Festo National Skills

Fit für die Zukunft: Azubis trainieren Digitalisierung

Info
Ansprechpartner: Herr Haubold - 040 428 855 779

Trainingscamp Industrie 4.0 2019

Unter der Schirmherrschaft der Stadt Hamburg veranstalteten am 6. und 7. November 2019 das Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB) und die Berufliche Schule Farmsen BS19 gemeinsam mit ihren Bildungspartnern Siemens und Festo Didactic sowie mit World­Skills Germany eine kostenlose Fort­bildungs­veran­staltung, unter anderem mit dem Schwerpunkt Trainingscamp Industrie 4.0.

Wettkampf an automatisierter Miniatur-Fertigungsstraße

Es war ein spannender Wettbewerb zwischen Auszubildenden zum Mecha­troniker aus Deutschland, der in den Räumen der BS19 stattfand! Die Jugendlichen analysierten und programmierten digital gesteuerte Modelle von hoch­auto­mati­sier­ten Fertigungs­straßen, wie sie in großen Fabrikhallen stehen, um die Wette.

Ehrengäste der Veranstaltung waren Schulsenator Ties Rabe und die Geschäftsführerin des Hamburger Instituts für Berufliche Bildung, Dr. Sandra Garbade, die sich vor Ort über die Ausstattung und Qualität der Berufsausbildung in den mechatronischen Berufen ein Bild machten und den Jugendlichen aus Norddeutschland die Daumen drückten.

Mechatronikerinnen und Mechatroniker bauen mechanische, elektrische und elektronische Kom­po­nenten, montieren sie zu komplexen Systemen, installieren Steuerungs­software und halten die Systeme instand.

Der Beruf birgt viele Chancen: Im Anschluss an ihre Ausbildung können sich die Nach­wuchs­kräfte an der seit Februar 2019 bestehenden Fachschule für Technik in der Fachrichtung Produktions­technik und Datenmanagement zur staatlich geprüften Technikerin bzw. zum staatlich geprüften Techniker fortbilden.

Beitrag vom 07.11.2019 - © RTL Nord